Sabine Kohlert

Das Schreiben ist wie ein Fluss, auf dem ich mich treiben lassen kann - mitreißend, voller Untiefen und Strömungen, aber auch sanft fließend und tragend.


Jared αZ/2704 - Die wundersam Suche

 Ein weiterer Auftrag von Tussnat Pictures. Die Vorgaben klangen spannend und aufregend: Zukunft, Kreativität, Fantasy, Märchen. Ich hatte jegliche künstlerische Freiheit und durfte meine Ideen sprudeln lassen.  Science Fiction war für mich neues Terrain und so stürzte ich mich in die Recherche. Ich befasste mich mit künstlichen Intelligenzen, Zukunftsvisionen und dem technischen Fortschritt. Es entstand ein Sci-Fi Roman der spannend, frech, märchenhaft und philosophisch die Themen unserer Zeit trifft.

Der Androidenjunge Jared wurde von einem menschlichen Paar adoptiert. Die Zurückhaltung seiner Mutter und der Sonderstatus in der Schule, bringen ihn ins Grübeln: Was fehlt, um noch menschlicher zu werden? Jared begibt sich auf eine unglaubliche Suche, die Suche nach der Kreativität.

An dieser Stelle ein großes Danke an meine Auftraggeber für die Unterstützung, fürs Zuhören, Verständnis, Ideen und die Begeisterung an der Geschichte.



"Jared αZ/2704 - Die wundersame Suche"

Genervt schaute der Professor auf die Uhr. »Ich denke, es ist genug für heute. Das Thema ›Gefühle und Maschinen‹ ist ein ausuferndes Thema. Nur soweit noch: Gefühle sind Kombinationen von chemischen und neuralen Reaktionen. Einfache Versuchsaufbauten. Es wurde alles entschlüsselt. Also bewerten sie Emotionen nicht über.«

Jared fühlte sich, als hätte man ihm sämtliche Schaltkreise lahmgelegt. Er war nur ein billiger Abklatsch, ein neuronales Netzwerk mit Gefühlen, die nichts wert waren. War er denn wirklich nur eine Maschine? Was macht mich zu einem vollständigen Wesen, das es Wert ist, geliebt zu werden, dachte er verzweifelt.



          Urheber: Bär/Tussnat

Erscheinungsdatum: Juni 2019